Die Burgkapelle


St.-Georg-Kapelle von Hilgartsberg


Die St.-Georgs-Kapelle von Hilgartsberg wurde unter Einbeziehung romanischer Bauteile,
von denen die Apsis noch vollständig erhalten ist, im 16. Jahrhundert eingewölbt und bemalt. Das Altarbild des Spätrokokoaltares stellt die Verkündigung des Engels an Maria dar, eine barocke Figur zeigt den Kirchenheiligen St. Georg, den Patron der Ritter.

Nach Abschluss der Innensanierungsarbeiten im Jahr 2003, kehrten die angestammten Kunstgegenstände in die Burgkapelle zurück.

Am 22.04.2007 wurde die Kapelle durch Pfarrer Gotthard Weiß wieder geweiht.

Ab sofort sind wieder kirchliche Trauungen und Taufen möglich.

Nähere Auskünfte erteilen:
das Kath. Pfarramt Tel. 08545-256 oder
der Burgförderverein Hilgartsberg e.V. 08541-2303

 

Burgkapelle